Katarzyna Brzozowska

Rechtsanwältin

tel: (+48 77) 453 73 21, 454 01 15
fax: (+48 77) 543 41 50
@: k.brzozowska@meissner.com.pl

Katarzyna Brzozowska hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Posen im Jahr 2006 abgeschlossen.

Im selben Jahr hat sie auch das Studium der Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Europa Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder mit dem Titel Bachelor of German and Polish Law (LL.B.), und darauffolgend mit Titel Master of German and Polish Law, abgeschlossen.

Im Jahr 2009 hat sie das Postgraduale Studium für Übersetzer und Dolmetscher der deutschen Sprache auf der Fakultät der Deutschen Philologie der Universität Oppeln abgeschlossen.

In ihrer bisherigen Praxis hat sie am Woiwodschaftsverwaltungsgericht (Abk. poln. WSA) und darauffolgend, für mehr als) 7 Jahre, als Referendarin am Bezirksgericht in Oppeln gearbeitet.

Im Jahr 2014 hat sie die Abschlussprüfung zum Rechtsanwalt bei der Anwaltskammer in Oppeln abgelegt und wurde zur polnischen Rechtsanwaltschaft zugelassen.

Im selben Jahr ist sie der Kanzlei Meissner & Partner Rechtsanwälte beigetreten. Sie beherrscht die deutsche und englische Sprache fließend in Wort und Schrift.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Zivilrecht, insbesondere Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, EU-Recht und deutsches Recht im weiteren Sinne.

In der letzten Zeit Katarzyna Brzozowska :

  • beschäftigte sich mit Fällen aus dem Bereich Arbeitsrecht, insbesondere innerbetriebliche Regelungen von Arbeitgebern, Bestimmung von Arbeitsverhältnissen, Mobbing, Verstöße gegen das Gleichheitsgebot bei Beschäftigung und Arbeitnehmer-Outsourcing
  • beschäftigte sich mit Fällen aus dem Bereich des Sozialversicherungsrechts, insbesondere Sozial – und Krankenpflichtversicherung, Recht auf Sozialversicherungs leistungen, sowie der Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der EU
  • beschäftigte sich mit Fällen aus dem Bereich des Zivilrechts im weiteren Sinne
  • vertrat Mandanten vor Behörden und Gerichten